Dying ..

http://krypton.mnsu.edu/~spiral/MRTweb/webart/ArtWrx/OmManiPadmeHum.gif

Mein Weg zum Glück

Ich habe mich für den Buddhismus entschieden, obwohl ich christlich getauft bin, aber die christliche Religion konnte mir keinen Hal bieten und ich möchte auch nicht Anhänger einer Religion sein, deren Oberhaupt sogar gegen die Ökumene ist, wieder lateinische Messen einführen möchte und im Allgemeinen sehr konservativ ist, da ich eher das Gegenteil bin.

 Ich habe mich für den Diamantweg, den tibetischen Buddhismus entschieden, da dies meinen Vorstellungen vom Sinn des Lebens, der Einstellung und Ethik am Meisten entspricht... Desweiteren ist seine Heiligkeit, der Dalai Lama, die Person auf der Welt, die ich am meisten bewundere.

Im Alltag gelingt es mir noch nicht immer, den buddhistischen Weg durchgehend einzuhalten, aber durch tiefe Meditation und dem Rezitieren von Mantras und der Durchführung von Mudras,habe ich mehr Halt gefunden und das hat mir wirklich schon oft sehr geholfen.

Bildchen // Designer
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de